Sich finden - nicht suchen

Wer oder was bin ich?

Wie bin ich?

Wie definiere ich mich? Definiere ich mich überhaupt noch selber?

Und wenn nicht - wer tut es dann?

 

Im Laufe des Lebens gibt es viele Veränderungen, an denen Sie sich (neu) orientieren möchten. Es gibt auch viele, sich wiederholende Muster die Sie verwandeln möchten. Es gibt Scherbenhaufen und Berge vor denen Sie stehen, Mauern an die Sie stoßen und Grenzen, die Sie nicht ziehen.

 

Sie suchen nach dem Sinn im Leben, nach dem Menschen, der Sie ergänzt, nach dem Beruf der Sie erfüllt.

 

Es fühlt sich oft an, wie der Kampf gegen die Windmühlen, die Decke, die einem auf den Kopf fällt oder die Arbeit des Sisiphus.

 

Hören Sie auf Suchende / Suchender zu sein—sein Sie eine Findende / ein Findender.

 

Finden Sie zu sich selbst — eine aufregende Reise, auf der ich Sie gerne ein Stück begleite.

 

Sie wollen finden:

  • Unterstützung in besonderen Lebenssituationen
  • Lösungen für ein Problem
  • eine Möglichkeit wieder aufzutanken
  • Zeit und Raum Ihre Seele baumeln zu lassen
  • eine Entscheidungshilfe

 

Was immer Sie suchen, vielleicht finden Sie es hier.

Stöbern Sie in meinen Angeboten. Wenn das Richtige für Sie dabei ist, freue ich mich, wenn wir uns kennen lernen.

Mentaltraining

Mentaltraining, Intuition, intuitiv, Achtsamkeit, Bewußtsein, awareness, Entspannung, Burn out
von "Ich muss" über "Ich kann" zu "Ich bin"

Lebensberatung

Lebenshilfe, Beratung, Coaching, psychosoziale Beratung, Burn out, Paarberatung,Sexualberatung, Mißbrauch
vom Begleitetwerden zum selbst durchs Leben Gleiten

Aufstellung

systemische Familienaufstellung, spirituelle Aufstellung, Bewegungen des Geistes
von Anerkennen was ist und war zu neuer "Wahr-nehmung"

Klangschalenbehandlung

Klangschalen, Wellness, Massage, Töne, Blockaden lösen, Entspannung,
"Good Vibrations" - lass dich klingen und schwingen

Farblichtbehandlung

Farbe, Licht, Farbtherapie, Wellness, Work life Balance, Biophotonen, Zellen, Spektrum
statt tristem Frust zu bunter Lebenslust


»Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern,

wenn er ganz woanders ankommt.«

Mark Twain