Den Spaß im Leben finden

Das Leben möchte Spaß machen!

 

Wir Menschen leben in glücklichen oder unglücklichen Beziehungen, in Trennung oder sind als Single immer wieder auf der Suche nach einem Partner.

 

Wir finden zusammen, um miteinander glücklich zu sein. Um Lust und Liebe zu empfinden, Zuneigung und Zärtlichkeit zu erfahren. Wir wollen eine angenehme Zeit miteinander haben und auch Höhepunkte erleben, Glücksmomente teilen. Schwierigkeiten und Herausforderungen des Lebens gemeinsam meistern und freudvolle, ärgerliche und schmerzvolle Erfahrungen miteinander teilen.

 

Es gibt keine Regeln, wie eine Beziehung zu sein hat. Eine Liebesbeziehung ist eine Vereinbarung zwischen zwei (oder mehreren) erwachsenen Menschen. Wir selbst treffen die Entscheidung, wie wir eine Partnerschaft (er)leben.

Wenn zwei Menschen zusammen kommen bringen beide eine Geschichte mit. Erfahrungen, Erlebnisse, Erziehung und v.a. (schwere) Traumata spielen bei der Entwicklung unserer Persönlichkeit eine bedeutende Rolle. Jeder hat seine eigenen Glaubenssätze verinnerlicht und diese treffen aufeinander. Die Krux ist dabei – meist sind sie unbewußt in uns verankert.

 

Jedes Paar legt nun zu Beginn ihre eigenen Regeln auf Basis dieser mitgebrachten Glaubenssätze fest. Meist nonverbal und ja, ebenfalls meist unbewußt.

 

Um etwas Positives in der Partnerschaft zu bewirken, kann es daher sinnvoll sein erst einmal die Beziehung zu sich selbst zu erforschen und die verinnerlichten Glaubenssätze aufzuspüren.

 

Durch fehlende Kommunikation miteinander über die vorliegende „Beziehungsverfassung“ kommt es zu Mißverständnissen und Streit.

 


»Zwischen dem, was gesagt aber nicht so gmeint war und dem, was gemeint aber nicht so gesagt war, geht die Liebe verloren. «

Khalil Gibran