Rückführungen

 

Deja vu!
Kennen Sie das?
Sie begegnen jemandem zum ersten Mal und haben das Gefühl, ihn schon Jahre zu kennen?
Sie fühlen sich an einem Ort zu Hause, an dem Sie zuvor noch nie gewesen sind?
Sie können nicht mit, aber auch nicht ohne diesen einen Menschen leben?

All dies kann den Ursprung in einem früheren Leben haben.

 

Wenn wir unseren Körper verlassen, existieren wir weiter. Die Form wandelt sich, aber der Inhalt bleibt. Alle Erfahrungen und unser Wissen nehmen wir mit.

Die Reflexion früherer Leben kann helfen, vorhandene Blockaden, Ängste oder karmische Beziehungen besser zu verstehen. Oder wir erkennen verborgene Talente und Fähigkeiten.

Dazu ist es wichtig anzuschauen, anzuerkennen und anzunehmen was war und was ist. So können wir Karma (er)lösen und werden frei.

Das heißt nicht, Erlebtes ungeschehen zu machen. Es heißt, diese Erlebnisse als Teil unserer Lebensgeschichte zu integrieren.

Das Wiedererleben vergangener Inkarnation kann eine tröstliche Erfahrung sein. Sich als ewige Seele zu erfahren, lässt die Angst vor dem Tod überflüssig werden. Er ist nur ein Übergang in einem ewigen Strom. 


»Nimmer vergeht die Seele, vielmehr die frühere Wohnung tauscht sie mit neuem Sitz und lebte und wirkt in diesem. Alles wechselt, doch nichts geht unter.«

Pythagoras